Ob Geschäftsführer einer GmbH, mitarbeitender Gesellschafter oder angestellter Familienangehöriger

 

im treuen Glauben an ihre Versicherungspflicht entrichten sie monatlich SV-Beiträge, obwohl sie dazu nicht immer verpflichtet sind.

 

Die Zahlung von Beiträgen begründet längst nicht immer einen Anspruch auf spätere Leistungen.

 

Erst bei Eintritt eines Leistungsfalls wird die Sozialversicherungspflicht vom Leistungsträger verbindlich geprüft!

 

… und das kann konkret bedeuten:

 

kein Anspruch auf Arbeitslosengeld bei Arbeitslosigkeit

-  kein Anspruch auf Rentenleistungen bei verminderter Erwerbsfähigkeit

-  kein Anspruch auf Insolvenzgeld bei Insolvenz

 

Nur eine objektive Überprüfung gibt Gewissheit, ob Sozialversicherungspflicht besteht oder nicht!

 

Wir bieten Ihnen Rechtssicherheit auf diesem Gebiet, weil wir mit dem einzigen auf das Sozialversicherungsrecht spezialisierten Prozesskostenfinanzierer und dessen Fachanwälten zusammen arbeiten.

 

Wir beraten Sie gern. Rufen Sie uns an 0 52 81 / 95 63 550 oder

 

 

Der Service für Sie:

 

-  Finanzierung einer neutralen Überprüfung des Sozialversicherungsstatus mit

   Feststellungsbescheid gemäß §§ 7a und 28h SGB IV

-  Verfahrensdurchführung durch auf SV-Recht spezialisierte Rechtsanwälte

-  Ganzheitliche Beratung und Vertragsgestaltung für die Zukunft

-  Erhebung der Klagen in allen Instanzen

-  Reines Erfolgshonorar ohne Bearbeitungs- / Mindestgebühr

-  Über 30 Jahre Erfahrung und Experten-Know-how im SV-Clearing

 

Informieren Sie sich und

vereinbaren Sie am besten noch heute einen Termin 0 52 81 / 95 63 550 oder fordern Sie den kostenlosen SV-Schnelltest bei uns an!